Previous ArticleKönnen Online-Barzahlungen das Problem von abgelehnten Kartenzahlungen beseitigen?Next ArticleSind Online-Barzahlungen der Schlüssel zur finanziellen Eingliederung?

PayPoint und Paysafecash bringen Online-Barzahlungen nach Großbritannien

Seit September diesen Jahres, arbeitet der führende Anbieter von In-Store-Zahlungstechnologie PayPoint mit Paysafecash zusammen, um Online-Bargeldzahlungen nach Großbritannien zu bringen. Die bereits seit Jahrzenten bestehende Beziehung zwischen PayPoint und paysafecard wird somit weiter ausgebaut.

Paysafecash wurde von paysafecard, Teil der Paysafe Group, einem führenden globalen Zahlungsdienstleister, entwickelt und steht durch diese Partnerschaft als Zahlungsoption für Online-Einkäufe landesweit an 28.000 PayPoint-Standorten zur Verfügung. Zu diesen Neuigkeiten kommt hinzu, dass die zwei Firmen einen neuen Mehrjahresvertrag geschlossen haben, der eine bereits seit Jahrzehnten bestehende Beziehung weiter ausbaut.

Paysafecash ist eine alternative Zahlungsmethode, die es ermöglicht, mit Bargeld im Internet sicher zu bezahlen. Damit können auch jene Personen online einkaufen, welche keinen Zugang zu Kreditkarten oder Online Banking haben, bzw. ihre Finanzdaten aus Sicherheitsgründen nicht für ihre Zahlungen im Internet angeben möchten.

  • Im Checkout des Webshops wählt der Kunde Paysafecash als Zahlungsart aus und generiert einen Barcode.
  • Der Barcode kann ausgedruckt, per E-Mail oder SMS weitergeleitet oder auf einem Smartphone in einer mobilen Geldbörsenanwendung (Wallet) gespeichert werden.
  • Der Kunde kann nun die Suchfunktion online oder in der Paysafecash-App benutzen, um die nächstgelegene Partnerfiliale zu finden. Der Barcode wird vom Verkaufspersonal eingescannt und die Zahlung ausgeführt.
  • Der Online-Einzelhändler oder -Dienstanbieter verarbeitet den Auftrag direkt nach der Zahlung, danach werden die Waren geliefert oder die Dienstleistungen erbracht. Dazu werden keine Bankkonto- oder Kreditkartendaten des Kunden benötigt, und die Zahlung ist rundum sicher.

Seit seiner Einführung im Juni 2018 hat sich Paysafecash vergrößert, um das größte Online-Barzahlungsnetzwerk weltweit anzubieten. Es steht in 25 Ländern zur Verfügung, und zwar an über 100.000 Offline-Partnerfilialen. Über 99% der Verbraucher in Großbritannien wohnen nicht mehr als 1 Meile (1,6 km) von einem lokalen PayPoint-Store in städtischer Umgebung entfernt.

Nach dem zu Anfang diesen Jahres erschienenen Bericht Access to Cash werden Banknoten und Münzen für acht Millionen Menschen in Großbritannien weiterhin eine Notwendigkeit darstellen und der eCommerce-Markt wächst stetig: Nach Angaben des Office of National Statistics verzeichnete er im vergangenen Jahr einen Wert von 137,38 Mrd. £.

Zu der Partnerschaft befragt, sagte Lewis Alcraft, Chief Commercial Officer bei PayPoint: „In Großbritannien besteht nach wie vor ein Bedarf an Barzahlungen und Innovationen wie Paysafecash helfen uns dabei, diese Nachfrage der Kunden zu decken. Angebote wie Collect+ und Paysafecash versetzen unsere Einzelhandelspartner in eine ideale Lage, um von der Beliebtheit des Online-Shopping zu profitieren und den Prozess für den Kunden angenehmer zu gestalten. Wir sind stets bestrebt, innovative Lösungen einzuführen, mit denen wir unseren Einzelhändlern helfen können, ihre Kunden besser zu bedienen.‟

Udo Müller, CEO von paysafecard – dem Unternehmen hinter dem Produkt Paysafecash – fügte dem hinzu: „Wir sind bestrebt, die Vorteile der Online-Barzahlungsmethode auch nach Großbritannien zu bringen und den Verbrauchern verschiedene Möglichkeiten der Bezahlung durch die unterschiedlichen Zahlungsmethoden von Paysafe anzubieten. Dank unserer Partnerschaft mit PayPoint können wir landesweit jenen Kunden, die Bargeld vorziehen oder ihre Finanzdaten nicht online preisgeben möchten, die Teilnahme am wachsenden eCommerce-Markt in Großbritannien ermöglichen. Unser Unternehmensziel ist es, jedermann in die Lage zu versetzen, sich unabhängig von digitalen Zahlungsoptionen am eCommerce zu beteiligen.‟

Empfohlene Artikel

Paysafecash ermöglicht Online-Barzahlungen: Jetzt auch in Lettland.

Apr 23, 2020 - Im April 2020 trat Lettland der Gruppe von 26 Ländern bei, die Paysafecash als bequeme Online-Zahlungsmethode für Barzahler anbieten.

Mehr erfahren

Im April 2020 trat Lettland der Gruppe von 26 Ländern bei, die Paysafecash als bequeme Online-Zahlungsmethode für Barzahler anbieten.

Mehr erfahren

Wie geht es nach COVID-19 mit Bargeldzahlungen weiter?

May 14, 2020 - Bargeld spielt nach wie vor eine bedeutende Rolle im Zahlungsverkehr, allerdings werden Verbraucher nach COVID-19 verstärkt auf den elektronischen Handel angewiesen sein. Wird sich dadurch ihr Verhältnis zum Bargeld ändern, und wenn ja, wie?

Mehr erfahren

Bargeld spielt nach wie vor eine bedeutende Rolle im Zahlungsverkehr, allerdings werden Verbraucher nach COVID-19 verstärkt auf den elektronischen Handel angewiesen sein. Wird sich dadurch ihr Verhältnis zum Bargeld ändern, und wenn ja, wie?

Mehr erfahren

Erfolgreicher Start der Partnerschaft zwischen Monese und Paysafecash in Frankre...

Jul 13, 2020 - Schaffen digitales Banking und Bargeld zwei Parallelwelten? Die Zusammenarbeit zwischen Monese, einem der am schnellsten wachsenden, beliebtesten und vertrauenswürdigsten Bankdienstleister in Großbritannien und Europa, und Paysafecash zeigt, dass sich diese Welten nicht nur gegenseitig ergänzen, sondern auch mehr Auswahl und Flexibilität für Kunden mit unterschiedlichen Bedürfnissen und Zahlungspräferenzen bieten.

Mehr erfahren

Schaffen digitales Banking und Bargeld zwei Parallelwelten? Die Zusammenarbeit zwischen Monese, einem der am schnellsten wachsenden, beliebtesten und vertrauenswürdigsten Bankdienstleister in Großbritannien und Europa, und Paysafecash zeigt, dass sich diese Welten nicht nur gegenseitig ergänzen, sondern auch mehr Auswahl und Flexibilität für Kunden mit unterschiedlichen Bedürfnissen und Zahlungspräferenzen bieten.

Mehr erfahren